Magnus Bühl - der Blog Erfolgsmatrix Reloaded

„A guats nuis“ – so sagt man hier im Allgäu. Wir schreiben den 01.01.2014. Nach der offiziellen Zeitrechnung beginnt heute ein neues Jahr.

Dieser Tag, Neujahr, wird immer gern als Startpunkt für eine Verhaltensänderung benutzt. Mancher will eventuell mehr Sport machen, Abnehmen oder irgendetwas anderes in seinem Leben verbessern und optimieren. Laut Statistik wird dieses neue Verhalten bei etwa 96% nur zwischen 3 Wochen und 3 Monaten lang anhalten. Dann kehrt spätestens der alte Trott wieder zurück.

Für mich ist heute ein Meilenstein. Die Seite erfolgmatrix.de hatte ich im Jahr 2005 als Blog gegründet. Lange Jahre habe ich die Seite mit neuen Inhalten bestückt. Leider kam dann aber der Zeitpunkt, an dem einmal die Zeit nicht mehr da war für eine Pflege des Blogs. Dummerweise hatte ich bei einem Providerwechsel die Datenbank zwar gesichert. Konnte sie aber nicht problemlos zurückspielen. Und dann kam es, dass dieser Blog verwaiste. 🙁

Seit Ende 2008 bis Ende des Jahres 2013 kam nicht viel Neues dazu. Doch der Gedanke hier wieder aktiver zu werden lies mich nie los. Dann half der berühmte Zufall ein wenig nach.

Ich war auf der Suche nach einem neuen WordPress-Theme für meine IT-Training und IT-Coaching Seite. Bisher war dort und hier lange Jahre das Theme Yoko von Elmastudio sehr erfolgreich im Einsatz. Danke an dieser Stelle für die ausgezeichnete Arbeit von Elmstudio.

Vor 3 Tagen stieß ich auf das WordPress-Theme Vantage von siteorigin. Nach den ersten Tests wusste ich: Das wird mein neues Theme. Flexible Gestaltung einer Home-Seite und modernes responsive Design mit Slider, vor allem das PageBuilder-Plugin konnten mich sehr schnell überzeugen.

Meine beiden Blogs sind jetzt schon auf das neue Vantage-Theme umgestellt. Es ist noch nicht alles perfekt, trotzdem bin ich schon sehr zufrieden. Das Teil macht richtig Spaß. Ich werde sicher bald auf die Premium-Variante upgraden.

Was hat das nun mit einem Meilenstein und Zielen für 2014 zu tun? Mit dem neuen Theme ist bei mir der Spaß am Bloggen zurückgekehrt. Der Zeitpunkt ist günstig. Ich werde ab sofort regelmäßig über meine Aktivitäten und auch Angebote auf der erfolgsmatrix berichten. Ja, richtig, hier in diesem Bereich Angebote schriftlich zu formulieren ist mir ein sehr großes Anliegen. Wer gibt – gewinnt! Und um das Weitergeben ist es mir seit jeher gegangen. Auch schon damals im Jahr 2005.

der erste 4.000er .. das Breithorn .. von unten mit Ski hoch

der erste 4.000er .. das Breithorn .. von unten mit Ski hoch

Zum Schluss will ich Euch noch über eines meiner großen Ziele für 2014 erzählen. Im letzten Jahr konnte ich erstmalig zwei 4.000er in den Alpen besteigen – das Breithorn bei Zermatt und den Gran Paradiso in Italien. 2014 steht der Mont Blanc, der höchste Berg der Alpen auf meiner Agenda.

Dabei will ich ihn zweimal besteigen. Das erste Mal im Frühsommer über den Normalweg. Es geht erst einmal darum den Mont Blanc zu besteigen – 4.810m Höhe mit Zeit zum Schauen und Genießen.

im Abstieg vom Gran Paradiso in Italien

im Abstieg vom Gran Paradiso in Italien

Bei der zweiten Besteigung will ich innerhalb von 24 Stunden den Aufstieg und den Abstieg von Chamonix aus schaffen. Ich weiß, ein hehres Ziel – doch auch ein kalkulierbares Ziel, denn ich bin nicht der erste, der sich dieses Ziel gesetzt hat. Die Idee hat mir Norbert Burgener aus der Schweiz eingepflanzt. Seine MontBlanc24-Besteigung zusammen mit seiner Frau hat mich extrem inspiriert.

Doch bis dahin gibt es noch einige weitere Projekte für 2014. Davon werde ich aber erst morgen berichten. Für heute und dieses Jahr gilt „Erfolgsmatrix Reloaded“.

Natürlich freue ich mich über jedes Feedback von Eurer Seite :-).

 

 

 

1 Kommentar
  1. Sigrun sagte:

    2014: …nun ist ja schon ein Monat vorbei. Alter Trott? (Den kann ich mir bei Dir eigentlich gar nicht vorstellen.) Dein Blog läuft und Deine Vorhaben für 2014 hast Du immer noch vor!? Prima! 🙂
    Liebe Grüße
    Sigrun

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.