Die 5 ToDos für Deine grossen Ziele

5 ToDos für große Ziele

Ziele 2016 mit Stolpersteinen

Viele Probleme in Knie, Fuß und Hüfte haben mich seit letzten August behindert. Manchmal war ich kurz vor dem Verzweifeln. Trotzdem bin ich gut in das neue Jahr 2016 gestartet. Mit der Unterstützung eines sehr guten Physiotherapeuten bin ich seit letzten November den Problemen auf der Spur. Viele Dehnübungen, Selbstmassage und Koordinationsübungen helfen mir neben Krafttraining meinen Körper wieder in die Spur zu bringen.

Obwohl wir erst den 06. Januar haben, stehen bereits 83 Laufkilometer auf meinem Konto. All diese Zeit würde ich niemals investieren, wenn ich mir nicht selbst große Ziele für 2016 gesetzt hätte. Oder anders ausgedrückt: Ohne diese Ziele würde ich meinen Hintern nicht bewegen – das ist Fakt!

Große Ziele 2016 – Warum Aufstehen – Warum Weitermachen

Ich war noch nie ein Mensch, der einfach so mal raus gegangen ist und sich nur um der Bewegung und der Gesundheit willens bewegt hat. Schon immer haben mich Berichte von Menschen oder von Wettkämpfen motiviert. Diese für mich virtuellen Erlebnisse anderer, haben in mir den Wunsch geweckt, das auch schaffen und erleben zu wollen.

So ist nun in den letzten 2 Jahren aus der fixen Idee im März 2014 “Mal sehen, ob ich auf meine alten Tage noch den Zugspitz-Ultratrail schaffen kann?” wieder ein intensives Training für Wettkämpfe mit Lust auf mehr geworden. Die Qualifikation und Anmeldung zum UTMB 2016 steht. Spannend wird es dann am 13.01.2016. Da findet die Ziehung der Läufer im Losverfahren statt und ich erfahre, ob ich Ende August dabei sein werde.

Mein Ultratrail-Jahr bis Juli 2016

Damit das Ultratrail-Jahr bis dahin nicht langweilig wird stehen bis dahin 4 lange Trails auf dem Programm, zu denen ich auch fix angemeldet bin:

Wer bei diesem Video rechts keine Emotionen hat, der sollte sich nicht anmelden. Bei Minute 7:33 seht Ihr mich rechts im Bild. Ich bin dick vermummt nach dem Gewitter, dass wir auf der Station der Kleinen Scheidegg abwarten mussten.

Die 5 ToDos für Deine großen Ziele

Um große Ziele in Angriff zu nehmen, gibt es für mich immer 5 ToDos oder 5 Faktoren, die mindestens notwendig sind, dieses Ziel zu erreichen. Diese habe ich hier für Dich stichpunktartig zusammen geschrieben:
  1. Suche Dir eine sportliche oder andere Herausforderung, die Dich begeistert und die schon beim daran Denken einen positiven Schauer, ein Aufgeregt sein bei Dir auslöst.
  2. Schreibe diese Herausforderung in einem positiv formulierten Satz für Dich auf. Dieser kann in etwa so lauten: “Ich nehme am << Deine Herausforderung >> im Jahr / Monat / Tag teil.”. Platziere diesen Satz (am Besten mit Bild oder Foto) dort, wo Du ihn jeden Tag sehen kannst.
  3. Recherchiere wann die nächste Gelegenheit ist dort unter welchen Voraussetzungen mitzumachen.
  4. Beginne mit der notwendigen Vorbereitung / Training dafür. Wenn Du nicht weißt wie, hole Dir Unterstützung.
  5. Schreibe in einem Tagebuch / Trainingstagebuch auf, was Du jeden Tag für die Erreichung Deines Ziels getan hast.
Diese Liste ist auf jeden Fall erweiterbar, aber keiner dieser 5 Punkte darf darauf fehlen.
Welche Ziele hast Du Dir gesetzt? Ich freue mich, wenn Du mich daran teilhaben lässt. 🙂