Tourenwinter 2013 / 2014

Skitourenwinter 2013 / 2014 – Skitouren und Wanderungen

Hintere Schwärze - Heiko und Magnus

Hintere Schwärze – Heiko und Magnus

Beim Kauf meiner neue Skitouren-Ausrüstung im letzten Oktober konnte ich noch nicht ahnen wie warm und schneearm der Winter werden würde. Der frühe Schnee im Oktober und November ließ auf einen guten Winter hoffen. Doch ab Mitte Dezember wurde die Hoffnung auf viel Schnee durch viel Wärme zunichte gemacht.

Trotzdem gelangen mir zusammen mit Freunden viele schöne und einzigartige Skitouren. Der Einstieg war wie so oft das Wertacher Hörnle, einmal allein, einmal zusammen mit Monika aus dem Montafon. Kurz vor Weihnachten die Vernagtspitze in den Ötztalern. Die Suche nach Schnee hatte Heiko und mich dorthin getrieben.

Mangels Schnee packte ich im Januar die Wanderschuhe aus. Oft schneefreie Wanderungen in den Tannheimer Bergen waren möglich. Einstein, Rote Flüh und Aggenstein. Selbst der Hochvogel war fast bis zum Gipfel ein Wanderziel Mitte Januar. Dann Mitte Januar das 24 Stunden Wandern auf der Schwäbischen Alb.

Skitourenwinter – Schneemangel bringt Trend zu Hochtouren

Im Februar folgten Skitouren im Schwarzwassertal und zur Rappenseehütte im Kleinwalsertal und in den Allgäuer Alpen. Dann zwei spannende Skitouren im Pitztal. Ein vom Sturm und Winde verwehter Besteigungsversuch auf die Wildspitze, der am Mittelbergjoch endete. Eine zweite Tour brachte den erhofften Gipfelsieg. Mein langjähriges Ziel “Wildspitze” war endlich erreicht. Haken drunter ;-).

Ein weiteres Highlight war die Skitour auf die Hintere Schwärze über das Niedertal bei Vent. Die Ötztaler Alpen haben es mir seit Kindertagen einfach angetan. Dann wenig später das Zuckerhütl in den Stubaier Alpen.

Für ein zweites Mal auf den Einstein dieses Jahr war ich Anfang April mit Anke unterwegs. Auch kleine Touren machen Spaß. Zum Abschluss noch ein 18kg Sherpa-Marsch von Zermatt auf das Kleinmatterhorn.

Skitourenwinter 2013 / 2014 – Danke mit einem Video

Danke an alle meine Freunde und Tourenpartner. Schee war’s mit Euch. Danke für die vielen einzigartigen Erlebnisse und Momente mit Euch und der herrlichen Berg- und Naturwelt. Diese Momente des JETZT-Seins und Er-Lebens sind es, die mir meine Kraft geben.

Das Video “Skitourenwinter 2013 / 2014 – Magnus Bühl” fasst meine Erlebnisse und Momente für Euch zusammen. Viel Spaß damit. Ich freue mich schon auf viele Frühjahrs- und Sommertouren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.